Pflaumenkuchen mit Kokosraspeln

Meine Tante aus Neuseeland war vor kurzem zu Besuch. Da Pflaumenzeit ist und ich gerne etwas für den Besuch backen wollte, fiel die Wahl schnell auf diesen Pflaumenkuchen mit Kokosraspeln, auch weil er so down to earth und basic ist. Quark-Öl-Teig, Pflaumen, etwas Kokos… Herz, was willst Du mehr?

Da das ursprüngliche Rezept zu wenig Boden für meine Kuchenform (und meinen Geschmack) ergab, habe ich die Menge in meinem Rezept erhöht. Es soll ja jeder ein Stück mit einem schönen saftigen und etwas dickeren Boden abbekommen.

Pflaumenkuchen mit Kokosraspeln
Pflaumenkuchen mit Kokosraspeln
Print Recipe
Wartezeit
30 Minuten
Wartezeit
30 Minuten
Pflaumenkuchen mit Kokosraspeln
Pflaumenkuchen mit Kokosraspeln
Print Recipe
Wartezeit
30 Minuten
Wartezeit
30 Minuten
Zutaten
Zutaten für den Boden
Zutaten für den Belag
Portionen:
Anleitungen
  1. Der Quark-Öl-Teig ist wirklich ein toller Teig für Anfänger. Dafür wird Quark mit dem Öl, der Milch, dem Zucker und dem Zimt verrührt. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver darübersieben und alles mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Die Backform entweder mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig nun schön gleichmäßig auf dem Kuchenblech verteilen. Den Backformen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die Zwetschgen waschen, entkernen und halbieren. Den Teig damit belegen und etwas andrücken. Die Springform in den Ofen schieben und für circa 30 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.
  3. Aus dem Ofen nehmen und mit 1 El Zucker sowie den Kokosraspeln bestreuen. Schmeckt am besten frisch und noch lauwarm.
Rezept Hinweise

Für ein Backblech die doppelte Menge nehmen.

Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.