Cremiger Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln

Nachdem ich vor kurzem schon Zweierlei Pflaumenkuchen für die Familie gebacken habe, habe ich dieses Mal die Pflaumen nicht zu einem „normalen“ Streuselkuchen sondern zu einem Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln verarbeitet. Ein Traum, sage ich euch. Ich finde es ganz wunderbar, dass man nun überall dieses süße, kleine Steinobst bekommt. Vor allem auf meinem Lieblingswochenmarkt bekommt man die frischesten überhaupt. Pflaumen sind aber auch einfach wahre Allrounder und passen nicht nur perfekt zu Hefe- oder Quark-Öl-Teig, in den Rührkuchen oder so wie bei mir heute, als Käsekuchen-„Einlage“.

Natürlich heißt Pflaumenzeit auch, dass die Herbstzeit so langsam eingeläutet wird. Wir dem warmen Sommer und den langen Sommernächten Adieu sagen müssen. Es gibt aber so viel wunderbares, dass der Spätsommer/Herbst bringt, da wird einem der Abschied ein wenig versüßt.

Am Wochenende habe ich Freunden in ihrem künftigen Heim beim Streichen geholfen. Und da darf ein Kuchen zur Stärkung  für zwischendurch natürlich nicht fehlen. Wir erwischten auch den ersten richtig herbstlichen Tag – nachdem wir hier in Berlin diese Woche noch einmal unglaubliche 30 Grad hatten – da passte der Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln gleich noch besser.

Cremiger Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln_Nahaufnahme

Leider war ich ein wenig zu ungeduldig bzw. geriet ein wenig unter Zeitdruck und nahm den Kuchen etwas zu früh aus dem Backofen. Da ich eine kleinere Backform genommen hatte, als mein Rezept besagt, war der Kuchen etwas höher und hätte ein wenig mehr Backzeit benötigt. Es ist aber auch wirklich immer so ne Trickkiste mit meinem Gas-Backofen, man kann sich nie so ganz sicher sein, wie lange der Kuchen letztlich doch benötigt. Und mein kleiner Trick, den Kuchen noch für ein paar Minuten in den Eisschrank zu stellen, hat leider auch nicht geholfen.

Aber es tat dem Geschmack absolut keinen Abbruch, die Kuchenmitte haben wir einfach unberührt gelassen 🙂

Viel Spaß also beim Nachbacken. Ich bin gespannt, wie er euch schmeckt!

Cremiger Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln
Cremiger Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 1-2 Stunden
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 1-2 Stunden
Cremiger Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln
Cremiger Käsekuchen mit Pflaumen und Streuseln
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 1-2 Stunden
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 1-2 Stunden
Zutaten
Zutaten für Boden und Streuseln (für 24cm Backform)
Zutaten für die Füllung
Außerdem
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Beiseite stellen.
  2. Aus Mehl, Zucker und Butter einen homogenen Teig formen. 2/3 des Teiges ausrollen und in die Backform legen. Bis zur Verwendung in Tiefkühlschrank stellen.
  3. Für die Streusel das restliche Drittel mit den Haferflocken und dem Zimt vermengen. Wer Streusel mag, kann die Menge der Zutaten für den Boden auch erhöhen, damit am Ende mehr Streusel auf dem Kuchen verteilt werden können.
  4. Nun die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen lassen. Sobald sie geschmolzen ist, die Kochplatte höher stellen und unter ständigem Rühren die Butter leicht bräunen. Sofort von der Herdplatte nehmen und noch kurz weiterrühren. Die Eier mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und schön cremig aufschlagen. Den Quark und das Mehl hinzugeben und noch einmal vorsichtig vermengen. Zum Schluss die gebräunte Butter unterrühren.
  5. Den Boden aus dem Eisschrank nehmen und die Quark-Mischung darauf gießen. Die halbierten Pflaumen auf dem Kuchen verteilen. Ganz zum Schluss die Streusel darauf geben. Für 40 Minuten in den Backofen schieben.
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.