Hefe-Osterhase mit feiner Kardamom-Note
Vorbereitung
30Minuten
Kochzeit Wartezeit
30-40Minuten 90Minuten
Vorbereitung
30Minuten
Kochzeit Wartezeit
30-40Minuten 90Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe in einem Schälchen mit etwas Zucker und etwas von der lauwarmen Milch anrühren. Dies dann in die Mulde geben und mit dem Finger etwas in das Mehl rühren. Nun den restlichen Zucker, Kardamom, Salz, Milch, 3 Eier dazu geben und zu einem Hefeteig kneten. Es sollte ein nicht zu fester, nicht klebender Teig sein. Es kann sein, dass man noch etwas Milch benötigt. Man kann 1-2 TL Kardamom nehmen, je nachdem wie geschmacksintensiv man es im Teig haben möchte.
  2. Den Teig gibt man dann auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und knetet ihn etwa 6-8 Min. gut durch. Dann kommt er in die Schüssel zurück. Diese deckt man feucht ab und lässt den Teig an einem warmen Ort, etwa 1 Std. gehen. Er sollte sein Volumen verdoppelt haben.
  3. Ist der Teig soweit, knetet man ihn nochmals kurz durch und teilt ihn in 8 unterschiedlich große Kugeln. Die größte stellt später den Körper da. Für die 2 Beine und Arme je 2 kleinere Kugeln formen, etwas in Form ziehen und mit Eigelb an dem Körper „befestigen“. Den Teig dabei immer etwas entspannen lassen. Im Anschluss noch das Gesicht dekorieren und die Ohren mit Hilfe von 2 geflechteten Zöpfen formen. Feucht abgedeckt lässt man den Osterhasen nochmals etwa eine halbe Stunde gehen. Er sollte sein Volumen deutlich vergrößert haben.
  4. In der Zwischenzeit heizt man den Ofen auf 180° Grad vor und verquirlt das restliche Ei. Dazu gibt man noch 1 EL Milch und verrührt beides. Damit bestreicht man den Osterhasen, dann wird er etwa 30 Min. gebacken. Er sollte eine golden braune Farbe haben. Herausnehmen und mit Hilfe von einem Tortenheber auf ein Kuchengitter geben. Ganz auskühlen lassen und servieren

Dieses Rezept teilen mit: