Beeren-Tarte mit Mascarpone-Basilikum-Creme

Kaum haben wir Weihnachten und Silvester gefeiert, schon liegt Ostern bereits wieder hinter uns. Gemeinsam mit meiner Familie war ich bei Freunden zum Oster-Brunch eingeladen. Wir hatten uns dazu entschlossen, dass jeder etwas zubereiten wird, damit meine Freundin nicht die ganze Arbeit hat. Finde ich übrigens eine super Idee, da dadurch so viele leckere Gerichte zusammen kommen, die einem sonst vielleicht gar nicht einfallen würden. Für mich war klar, dass ich neben einem traditionellen Hefegebäck in Form eines Osterhasens, auch etwas fruchtiges machen wollte, nämlich eine Tarte mit einem Schokoladen-Mürbeteig und einer Mascarpone-Basilikum-Creme, die mit frischen Beeren dekoriert wird. Natürlich könnt ihr auch einen „normalen“ Mürbeteig zubereiten. Ich wollte aber einen Mürbeteig, der nach Schokolade schmeckt, da ja auch die Fastenzeit vorbei war (die meine Mama z.B. strikt befolgt hatte) und ich die Kombination aus Beeren, Mascarpone und Schokolade einfach genial finde. Leider hatte ich keine Kuvertüre mehr, sonst hätte ich den Mürbeteig noch damit überzogen, bevor die Mascarpone-Creme darauf gestrichen wird 🙂 Für mich ist diese Tarte einfach genau die passende Einstimmung auf den Frühling.

Da diese Tarte aber nicht nur zu Ostern, sondern auch wunderbar zu einer Geburtstagsfeier passt, reiche ich sie zu dem Geburtstagsevent von Antonella’s Backblog ein.

Banner

Happy Blog-Birthday liebe Antonia! Deinen Blog lese ich wahnsinnig gerne und er gehört wirklich zu meinen absoluten Blog-Lieblingen der ersten Stunde. Ich freue mich schon auf viele weitere wunderbare Rezepte von Dir <3

Hier übrigens noch Fotos von meinem Hefe-Osterhasen. Eigentlich war er wirklich viel zu süß zum Essen – aber es geht ja leider nicht anders 🙂 Für die Zubereitung habe ich mich an das Rezept für meinen Brioche gehalten, dabei aber die Menge verdoppelt, damit ich einen schönen großen Osterhasen bekomme. Gewürzt habe ich den Teig mit ein wenig Kardamom. Das könnt ihr aber auch ohne Probleme weglassen, wenn ihr den Geschmack nicht mögt.

Osterhase

Viel Spaß beim Ausprobieren, ihr Lieben.

Beeren-Tarte mit Mascarpone-Basilikum-Creme
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 45 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 1 Stunde
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 45 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 1 Stunde
Beeren-Tarte mit Mascarpone-Basilikum-Creme
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 45 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 1 Stunde
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 45 Minuten
Kochzeit Wartezeit
25 Minuten 1 Stunde
Zutaten
Zubereitung des Schokoladen-Mürbeteiges
Zutaten für die Dekoration
Portionen: Portionen
Anleitungen
Zubereitung des Schokolade-Mürbeteiges
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine rechteckige Tarte-Form vorbereiten. Ich habe meine mit Rapsöl eingestrichen, da das für mich super funktioniert.
  2. Zunächst den Schokoladen-Mürbeteig zubereiten. Dafür Mehl mit Zucker und Kakao vermischen. Die kalte Butter und das Eigelb hinzufügen und schnell miteinander vermengen. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und die vorbereitete Tarte-Form damit auslegen. Mit Alufolie abdecken, Erbsen oder Back-Gewichten darauf legen und zunächst für ca. 20 Minuten blind backen. Die Alufolie sowie die Gewichte entfernen und für weitere 5 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und komplett abkühlen lassen.
Zubereitung der Mascarpone-Creme
  1. Während sich der Boden im Backofen befindet, könnt ihr euch bereits der Mascarpone-Creme zuwenden. Dafür werden Wasser und Zucker in eine Pfanne gegeben, damit der Zucker sich auflösen kann. Den Basilikum hacken, dazu geben, kurz vermengen und beiseite stellen, damit die Mischung abkühlen kann. Mascarpone mit Zitronensaft, den Zitronen-und Limettenzesten mischen. Den Sirup durch ein Sieb streichen und zu der Mascarpone geben. Gut vermengen, bis alles vermengt ist.
  2. Auf den abgekühlten Mürbeteigboden geben und glatt streichen. Mit frischen Beeren und ein paar Basilikum-Blättern dekorieren. Kalt stellen und gut gekühlt servieren.
Powered byWP Ultimate Recipe

One thought on “Beeren-Tarte mit Mascarpone-Basilikum-Creme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.